Berlin

Mehrmals im Jahr: Eine Gartenausstellung
in Berlin, Hauptstadt der Parks und Grünanlagen

Unsere Hauptstadt: 900 Quadratkilometer Fläche, 3,5 Millionen Einwohner, 1,2 Millionen Autos und ein Straßennetz mit einer Gesamtlänge von 5350 Kilometern. Berlin ist die größte Stadt Deutschlands und rangiert unter den europäischen Metropolen auf Platz zwei, wenn es nach der Fläche geht und auf Platz fünf, sofern man die Einwohnerzahl heranzieht. Darüber hinaus gibt es kaum eine Stadt, die so viele Grünflächen aufweist wie Berlin. Mehr als 2500 öffentliche Park- und Gartenanlagen stehen den Menschen hier zur Verfügung. Dazu säumen rund 400.000 Bäume die Straßen und Alleen, worauf man in der Hauptstadt besonders stolz ist. Kein Wunder also, dass es für den Blumenfreund mehr als nur eine Gartenausstellung in Berlin zu sehen gibt: den Britzer Garten etwa, der auf dem Gelände der ehemaligen Bundesgartenschau Berlin steht, oder die Internationale Gartenschau Berlin.

Allgemein bekannt sind die großen Erholungsgebiete wie der Grunewald, der Tiergarten, der Treptower Park und die beiden Volksparks Wuhlheide und Hasenheide. Doch es gibt noch unzählige weitere Grünflächen unterschiedlichster Art und Ausmaße: der Mauerpark mit vielen multikulturellen Attraktionen, der gepflegte Botanische Garten Blankenfelde mit Bauerngarten und Wildgehege oder der Britzer Garten, der 1985 aus der Bundesgartenschau Berlin entstand.

Der Berliner ist gern selbst Gärtner – sei es auf dem eigenen Balkon, im Nachbarschaftsgarten des Hinterhofs oder im Kleingartenverein als Laubenpieper. Auf den Blumenschauen und der einen oder anderen Gartenmesse Berlins informieren sich Blumenfreunde über die neuesten Trends. Der Startschuss ins neue Gartenjahr fällt gleich Anfang des Jahres auf der „Internationalen Grünen Woche“. Im Frühling findet auf Schloss Diedersdorf, kurz vor der Stadtgrenze in Großbeeren, die exklusive Verkaufsausstellung „Die Gartenwelt“ statt.

Die neueste Gartenausstellung Berlins: die „Gartenträume“

Das Messegelände „STATION“ beim Halleschen Ufer, in erster Linie Austragungsort für Kunst- und Modemessen, ist neuerdings ebenfalls Schauplatz einer Gartenausstellung in Berlin. Auf der Messe „Gartenträume“ können sich Pflanzenfreunde zum Thema Gartengestaltung informieren, inspirieren und für originelle Möglichkeiten begeistern lassen.
Mustergärten regionaler Garten- und Landschaftsarchitekten sowie Pflanzen, Werkzeuge, Deko-Produkte und Mobiliar nationaler und internationaler Aussteller finden bei den Besuchern der Gartenträume Berlin großes Interesse.

Die „IGA 2017“: Die Internationale Gartenschau Berlin wirft ihren Schatten voraus

Das nächste gärtnerische Großereignis kündigt sich in der Hauptstadt bereits an: 2017 wird die „Internationale Gartenausstellung“ (IGA) in Berlin-Marzahn vonstattengehen. Auf über 100 Hektar soll eine Parklandschaft entstehen, deren Gestaltungsentwurf von einem Landschaftsarchitektenbüro in Potsdam stammt. Am 102 Meter hohen Kienberg wird ein künstlicher Wolkenhain über dem Gelände schweben und als Aussichtsplattform dienen. Das IGA-Gelände umfasst neben dem Kienberg das Wuhletal und die „Gärten der Welt“. Die Veranstalter rechnen damit, dass etwa 2,5 Millionen Gäste kommen werden. Um diesen Besucheransturm zu bewältigen, ist der Bau einer Seilbahn mit drei Stationen geplant.

Mehr lesen..ausblenden..


Weihnachtsmarkt Späth´sche Baumschulen

Die Späth’schen Baumschulen laden zu einem der schönsten Weihnachtsmärkte der Stadt in historischem Ambiente ein: Lichterglanz erfüllt das weitläufige Gelände. Weihnachtsmann und Weihnachtsengel reisen extra an. Stimmungsvolles Highlight ist das große Bühnenprogramm mit tollen Live-Bands und weihnachtlichen Überraschungen, moderiert von radioBERLIN 88,8-Moderator Ingo Hoppe. Spektakulär ist außerdem die Feuershow der Feuerkrake beim Weihnachtsmarkt der Späth´schen Baumschulen. mehr lesen >>
  Berlin, Berlin 02.12.2017 bis 03.12.2017

Späth´sches Weihnachtsdorf

Die Späth'schen Baumschulen weiten ihr Weihnachtsprogramm aus und laden erstmals zu besinnlichem Adventszauber auch mitten in der Woche ein. Die blaue Märchenhütte, Hofcafé und Hofladen, historische Packhalle, Bastelhütte und ausgesuchte Weihnachtshütten bitten zum Besuch auf dem stilvoll geschmückten Packhof. mehr lesen >>
  Berlin, Berlin 16.11.2017 bis 22.12.2017




Auf Facebook folgen
Auf Twitter folgen
Auf Google+ folgen
Via Google+ empfehlen