Mecklenburg-Vorpommern

Gartenausstellung Mecklenburg-Vorpommern: In Rostock lockt der Bürgerpark, in Schwerin wartet ein Schlosspark auf Besucher

Im Nordosten Deutschlands liegt mit Mecklenburg-Vorpommern das flächenmäßig sechstgrößte Bundesland. Da es zugleich die geringste Einwohnerdichte aufweist, kann man sagen: viel Land, wenig Menschen. Nur eine der insgesamt 84 deutschen Großstädte befindet sich hier, die Hansestadt Rostock. Hier fand 2003 die bislang größte Gartenausstellung in Mecklenburg-Vorpommern statt: die Internationale Gartenbauausstellung. Deren Gelände blieb der Stadt als Bürgerpark erhalten. Nach wie vor bietet der „IGA Park Rostock“ eine Vielzahl an Erholungs- und Unterhaltungsmöglichkeiten: den japanischen und chinesischen Garten, den Weidendom, eine Freilichtbühne, einen Trimm-dich- und einen Barfußpfad sowie Minigolf- und Spielanlagen.

Eine „politische“ Gartenausstellung in Mecklenburg-Vorpommern

Die Landeshauptstadt Schwerin ist die zweitgrößte Stadt in Mecklenburg-Vorpommern. Ihr Wahrzeichen ist das Schweriner Schloss, in dem der Landtag zusammenkommt. Höchst pittoresk thront es auf einer kleinen Insel zwischen Schweriner See und Burgsee. Der Schlossgarten bietet im Sommer die märchenhafte Kulisse für den Schweriner Kultur- und Gartensommer. Die Parkanlagen rund um das Schloss, einst von großen Gartenbaumeistern wie Klett und Lenné angelegt, wurden anlässlich der Bundesgartenschau (BUGA) 2009 aufs Schönste herausgeputzt. Das Gelände dieser ehemaligen Gartenausstellung in Mecklenburg-Vorpommern dient heute als prächtiger Schauplatz für sommerliche Konzerte, Lesungen, Theatervorführungen und fantastische Gartenfeste. Wie schon auf der BUGA stehen während des Gartensommers Vorträge, Märkte und Pflanzenschauen zu einer Reihe von Natur- und Gartenbauthemen auf dem Veranstaltungsplan.

Das Musikfestival Mecklenburg-Vorpommern: Im Garten spielt die Musik

Die perfekte Symbiose von Musik und prächtiger Kulisse bietet das Musikfestival Mecklenburg-Vorpommern, eine der schönsten Gartenausstellungen Mecklenburg-Vorpommerns. Alljährlich im Sommer finden hier über 100 Konzerte statt, bei denen nicht nur namhafte Musiker auftreten, sondern auch das Land auf ganz besondere Weise präsentieren können. Landesweit stehen mehr als 70 Spielstätten bereit, von der Gegend um Boltenhagen im Westen bis nach Usedom im Osten. In Kirchen und Gutshäusern, in Schlossgärten und Parks, in Scheunen und Klöstern musizieren Künstler von Weltrang. 2012 hieß der jährlich wechselnde Schwerpunkt „Komponierte Landschaften“ und stellte die zahlreichen gartenarchitektonischen Meisterwerke des Landes in den Fokus.

Das Glück der Erde – „LebensArt“ auf Gut Redefin

Das Landgestüt Redefin im Landkreis Ludwigslust ist spätestens seit Beginn des 19. Jahrhunderts untrennbar mit der mecklenburgischen Pferdezucht verbunden. Gegründet wurde es 1812 durch Herzog Friedrich Franz I. Auf Gut Redefin werden Hengste gezüchtet, sowie Ausbildungsprogramme für Profis und Amateure angeboten, zum Beispiel zum Pferdewirt oder Reitlehrer. Touristische Events und Veranstaltungen dürfen auf dem feudalen Anwesen natürlich nicht fehlen. So gibt es regelmäßig Hengstparaden, Reit- und Fahrturniere, klassische Konzerte und Messen. Eine davon ist die „LebensArt“ auf Gut Redefin, eine Ausstellung für Erlesenes und Schönes. Der alte Baumbestand, die klassizistischen weißen Gebäude sowie die gepflegten Grünflachen des Gestüts verstärken den herrschaftlichen, nostalgischen Charakter des Gartenfestivals. Einmal jährlich treffen sich hier Genießer mit einem Hang zu außergewöhnlichen, exklusiven sowie alltagstauglichen Dingen. Denn das Glück der Erde liegt nicht nur auf dem Rücken der Pferde – man findet es ebenso bei einer Veranstaltung wie dieser.

Mehr lesen..ausblenden..


LebensArt Weihnachtswelt Brook

Wenn die abendliche Dunkelheit wieder Teil des alltäglichen Lebens wird, dann reift allmählich weihnachtliche Stimmung heran. Auch bei der Veranstaltung LebensArt Weihnachtswelt Brook wird`s gemütlich: Vor prächtiger Kulisse rund um und in der Zwiebel- und Kartoffelscheune sowie auf dem rustikalen Freigelände des alten Brooker Gutes, entsteht eine verträumte Weihnachtsstadt. mehr lesen >>
  23948, Mecklenburg-Vorpommern 01.12.2017 bis 03.12.2017




Auf Facebook folgen
Auf Twitter folgen
Auf Google+ folgen
Via Google+ empfehlen