DIY – Allerheiligen Dekoration: Herz mit Islandmoos

An Gedenktagen wie Allerheiligen werden vielerorts die Gräber geschmückt. Unser “Blumenmann” Tobias Kopp hat hierfür eine ganz besonders hübsche Gestaltungsidee. Für diese Kreation verwendet er wieder allerhand Naturmaterialien, die perfekt miteinander harmonieren. Grundlage dieser Allerheiligen Dekoration ist ein schlichtes Styropor-Herz. Wie sich dieses in ein paar Schritten in eine traumhafte Kreation verwandelt, das zeigt Ihnen der Schweizer im folgenden Video…

Hübsche Allerheiligen Dekoration – So geht`s!

Zunächst wird das Styropor-Herz außen mit Islandmoos abgedeckt und erhält so einen schönen Rahmen. Hinzu kommen Flechtenmoos-Äste, die zuvor angedrahtet wurden. Diese müssen nun sorgfältig eingesteckt werden. Nun ist die innere Fläche vorm Herz an der Reihe. Dafür hat Tobias Kopp eisgraues Islandmoos vorbereitet. Dieses gepresste Moos ist anfangs noch sehr verschmutzt, eine ordentliche Reinigung ist hier also Pflicht! Stück für Stück füllt sich nun das Herz mit dem Moos, bis keine Lücken mehr zu sehen sind. Zu guter Letzt geht es an den eigentlichen Schmuck: Tannenzapfen, Lotusfruchtstand, Pilze und Eukalyptus krönen die Allerheiligen Dekoration.

Gartenmessen.de wünscht allen Bastlern viel Spaß beim Nachmachen dieser bezaubernden Dekoidee!

In unserem Ratgeber haben wir nicht nur kreative DIY-Ideen parat, sondern informieren Sie auch über kulinarische Themen, wie zum Beispiel in diesem hilfreichen Artikel über die richtige Aufbewahrung von Käse- und Fleischspezialitäten..

 


 
 
×

Informationen zum Datenschutz

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen die Nutzung zu erleichtern. Durch die Nutzung der Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.

Weitere Informationen zu unseren Datenschutzbestimmungen und dem Einsatz von Cookies ⮞