Was ist Gartentrend? Die Chelsea Flower Show setzt Akzente

England, insbesondere London ist dem Trend stets voraus. Das gilt nicht nur für Mode und Musik, sondern auch für den Garten-Lifestyle. Die diesjährige Chelsea Flower Show stellte das erneut eindrucksvoll unter Beweis. Besucher aus aller Welt sind hierher gekommen, um nach den neuesten Gartentrends Ausschau zu halten. Auch wir von Gartenmessen.de haben uns inspirieren lassen und möchten nun die schönsten aktuellen Gestaltungsideen vorstellen.

Gartentrend Nr.1: Gartenmöbel

Beginnen wir mit den Gartenmöbeln. Auf dem Gelände des Royal Hospital finden sich viele Aussteller, die ihre Schätze stolz präsentieren. Immer wieder stoßen wir auf Holzmöbel, sei es nun der Love-Chair, die Hollywoodschaukel oder der großzügige Holztisch, um den sich die ganze Familie im Sommer versammeln wird. Beliebtes Material ist Eiche, robust und ästhetisch zugleich. In Kombination zu den eher robusten Holzmöbeln werden besonders gerne zarte und bunt gemusterte Stoffe dekoriert. Pastellfarbene Kissen und gestreifte Tischtücher zum Beispiel. Auch Großzügigkeit ist angesagt: Die Sessel und Bänke sind stets groß geschnitten und laden zum längeren Verweilen ein. Merke: Gemütlichkeit ist Gartentrend!

Gartentrend Nr.2: Gartenaccessoires

Allen, die jetzt nach neuen Ideen für Garten-Deko suchen, sei gesagt: Es wird glänzend! Ob das Windlicht in Chrom-Optik oder der pinkfarbene Sonnenschirm im Asia-Look – erlaubt ist, was gefällt! Auch ein gesunder Stilmix ist ok, nur übertreiben sollte man es natürlich nicht. Die Briten verlassen sich da ganz auf ihr Stilgefühl und siehe da, es funktioniert. Besonders niedlich finden wir übrigens die selbst gemachten Keramikbecher mit Hund oder Huhn drauf. Ein bisschen Kitsch macht sich also auch ganz gut. Wenn es ein wenig mehr sein soll, empfehlen wir die kunstvollen Skulpturen von David Harber. Sein neuestes Werk ist die Heaven & Earth Serie, bei der aus oxidiertem und blankem Stahl im Zusammenspiel mit modernen Formen großartige Kunstwerke für den Garten entstehen.

Gartentrend Nr.3: Gewächshäuser

Das Gewächshaus gehört in England eigentlich in jeden gut gepflegten Garten. Die Modelle von Alitex sind wahre Hingucker. Dieses Mal ist auf der Chelsea Flower Show auch ein kleinere Modell mit Badewanne innen drin aufgebaut. In der einen Ecke stehen die (natürlich sehr stylischen) Gummistiefel und in der anderen das kleine Tischchen mit dem Prosecco-Equipment. Ein Gartentrend, den wir sehr begrüßen: Die geschmackvolle Entspannungsoase mitten im eigenen Garten. Die meisten Gewächshäuser sind in Grau- und Grüntönen gehalten, so passen sie sich ideal der Umgebung an.

Gartentrend Nr.4: Gartenwerkzeug

In einen schönen Garten muss man natürlich nicht nur Geld, sondern auch ein wenig Arbeit investieren. Auch die Gartenarbeit wird in England stilsicher verrichtet. Mit knallbunten Handschuhe oder Harken macht es eben gleich doppelt so viel Spaß, die Blätter zusammenzufegen oder etwas einzupflanzen. Auch hübsche Gießkannen oder Gummistiefel im edlen Barbour-Grün machen aus der Arbeit ein Vergnügen. Was ganz sicher auch nie aus der Mode kommt ist der typisch orangefarbene Rasenmäher. Gartenarbeit mit Stilgefühl – ein absoluter Gartentrend!

Mehr über die Chelsea Flower Show gibt es in unserem „Live-Bericht“.



 

 

 


Diesen Beitrag auf Facebook
Gartenmessen.de auf Facebook