Stauden schneiden: Jetzt ist die richtige Zeit!

Jetzt im Juni ist wieder einmal der richtige Zeitpunkt zum Stauden schneiden gekommen. Denn durch den Sommerschnitt bleiben schöne Stauden kräftig und wachsen wieder nach. Einige Stauden belohnen uns nach einem Schnitt sogar mit einer zweiten Blüte! Dazu gehören zum Beispiel Storchschnabel, Rittersporn, Katzenminze und Staudensalbei. Wer hier die Blütenstiele regelmäßig entfernt (bevor sich die Samen bilden), darf sich noch den ganzen Sommer über an den hübschen Blüten erfreuen. Gleiches gilt übrigens für die mehrmals blühenden Rosen. Auch hier sollten Sie die verblühten Teile entfernen, bevor sich die Hagebutten bilden. Denn statt in die Samenbildung, stecken die Pflanzen ihre Energie dann in eine zweite Blüte!

Stauden schneiden – Frischzellenkur für Pflanzen

Stauden schneiden: Auch für Rudbeckia wichtig

Stauden schneiden: Auch für Rudbeckia wichtig

Manche Stauden bleiben durch einen regelmäßigen Schnitt deutlich vitaler und treiben wieder kräftig aus. Dazu gehören unter anderem die Bergenien. Wenn Sie jetzt die alten großen Blätter entfernen, halten Sie die Pflanze lange jung. Die abgeschnittenen Triebe der Bergenie können Sie sogar wieder in die Erde stecken und dadurch eine zweite Pflanze erhalten. Aber Vorsicht: Wichtig ist, dass Sie diese Schnittmaßnahmen nicht in der prallen Sonne vornehmen, da die Pflanzen schnell verbrennen. Also lieber bis zum Abend warten oder bei bedecktem Himmel arbeiten.

Ein zweiter Grund zum Stauden schneiden ist die unerwünschte Aussaat mancher Arten. Denn einige Stauden können schnell mal zur Plage werden und die restlichen Gartengewächse verdrängen. Zu den potentiellen Störern gehören: Akelei, Frauenmantel, Phlox, Goldrute und Rudbeckia.

Es zeigt sich: Mut zum Schnitt im eigenen Garten ist also durchaus angebracht und wird belohnt!

Gartenmessen.de wünscht viel Erfolg beim Stauden schneiden!

Stauden schneiden und noch mehr wertvolle Gartentipps

Stauden schneiden: Ein To-Do für den Sommer

Stauden schneiden: Ein To-Do für den Sommer

Unsere Gastautorin Lilli Straub plant nicht nur Privatgärten, sie zeigt auf lilli-straub.com auch, wie ein echter Traumgarten realisiert werden kann und gibt Hobbygärtnern stets neue Tipps in Sachen Gartenpflege und -gestaltung. Auf ihrer Webseite können Sie sich den kostenlosen Ratgeber: „6 Fragen die Sie sich vor der Gartengestaltung stellen sollten“ herunterladen.

Bisher hat sie uns schon verraten, welche Pflanzen besonders pflegeleicht sind, wie überhaupt ein pflegeleichter Garten entsteht, worauf es beim Pflanzenkauf  ankommt und welche Bodenbeläge die richtigen für Ihren Garten sind. Außerdem spannend: ihre 21 praktische Gartentipps und Infos in Sachen Küchenkräuter...

 

Im Jahreskalender finden Sie alle sommerlichen Landpartien der nächsten Wochen. Nutzen Sie auch unsere praktische Bundesland-Auswahl auf der Startseite!

 


Diesen Beitrag auf Facebook
Gartenmessen.de auf Facebook