Rosenkonfitüre selber machen

Rosen sind nicht nur im Gartenbeet oder als Strauß gebunden und in der Vase arrangiert ein Hingucker. Auch als Garnitur leckerer Gerichte machen ihre Blütenblätter ordentlich was her! Wem die Königin der Blumen auch geschmacklich zusagt, der wird eine selbstgemachte Rosenkonfitüre lieben. Zum Glück gelingt diese Delikatesse ganz einfach und mit wenigen Zutaten. Wir haben einmal ein Rezept herausgesucht, das schon beim Lesen Lust auf löffelweise Naschen macht. Im dekorativ verzierten Glas abgefüllt, wird aus der Rosenkonfitüre gleich ein hübsches Mitbringsel für den nächsten Besuch bei Freunden. Wetten, dass die nächste Einladung nicht lange auf sich warten lässt?

Rosenkonfitüre – vom Topf ins Glas

Rosenkonfitüre, ein süßer Genuss

Rosenkonfitüre, ein süßer Genuss

Zutaten:

1000 g unbehandelte Rosenblüten

2000 g Gelierzucker 2:1

20 Zitronen

Und so einfach funktioniert`s:

Die Blätter von den Rosenblüten zupfen und in einem großen Topf mit dem Gelierzucker vermengen. Etwa 4 Stunden geschlossen ziehen lassen.

Anschließend die Rosen-Zucker-Mischung fein pürieren. Die Zitronen auspressen und mit ca. 700 ml unter die Rosen mischen. Unter Rühren zum Kochen bringen und ca. 4 Minuten sprudelnd kochen lassen. Eine Gelierprobe durchführen, randvoll in saubere Gläser abfüllen und verschließen. Auf den Kopf gestellt ca. 10 Minuten abkühlen lassen, dann wenden und auskühlen lassen.

Tipp: Je nach Färbung der Rosen kann die Marmelade eine andere Tönung bekommen. Wer mag kann dann die Marmelade auch noch mit Vanille oder Likör aromatisieren.

Quelle: eat smarter (http://eatsmarter.de/rezepte/rosenkonfituere-1)

Gartenmessen.de wünscht viel Spaß beim Zubereiten und Vernaschen dieser köstlichen Rosenkonfitüre!

Rosenkonfitüre und mehr beim Gartenfestival

Auch auf den anstehenden Gartenmessen kommen Rosenliebhaber auf ihre Kosten. Alle Termine sind im Jahreskalender hinterlegt. Mit unserem handlichen Gartenfestivals Guide 2016 behalten Sie den Überblick für das Gartenjahr. Noch kein Exemplar im Haus? Dann melden Sie sich einfach bei uns (anfrage@gartenmessen.de).

Um Wartezeiten an den Kassen zu vermeiden, können Sie neuerdings auch bei Gartenmessen.de Tickets zu ausgewählten Landpartien und Gartenfesten anfragen.

 


Diesen Beitrag auf Facebook
Gartenmessen.de auf Facebook