Rosen – hier kommen ein paar Tipps und Tricks

Sie gelten als Liebesbeweis, stehen für jugendliche Schönheit, Leidenschaft und ewige Loyalität. Obwohl (oder gerade weil) die Eigenschaften der Rosen manchmal etwas widersprüchlich erscheinen, sind sie aussagekräftig wie kaum andere Pflanzen.

Die perfekte Rose ist nicht nur wunderschön, sondern auch gesund und robust. Ihr Farbenspektrum ist riesig, nur Blau-Liebhaber haben das Nachsehen. Seit ewigen Zeiten heiß begehrt, entstehen auch heute noch immer neue Sorten. Hier kommen ein paar wichtige Infos zur Pflege und Haltung der Rose.

Rosen hegen und pflegen

Rosen brauchen Pflege!

Rosen brauchen Pflege!

Rosen variieren in Form, Größe, ja sogar in der Intensität ihres Duftes. Allgemein gelten die Pflanzen als sehr blühfreudig und müssen daher immer mit genug Nährstoffen versorgt sein. Im Rosenmonat Juni stehen sie dann wahrlich in voller Blüte. Jetzt darf der Gartenbesitzer das ordentliche Wässern und das richtige Nachdüngen nicht vergessen, denn nur so können die Blumen bis in den Herbst hinein blühen. Das erste Mal sollte allerdings schon im Frühjahr gedüngt werden.

Wer dazu noch regelmäßig die verblühten Teile abschneidet (Achtung: Keine Stummel hinterlassen), kann sich lange an der Königin der Blumen erfreuen. Mit ihren „Dornen“ genannten Stacheln schützen sich die Rosen übrigens vor hungrigen Tierchen, ganz schön clever, was?

Um sich von Experten vor Ort beraten zu lassen, lohnt natürlich auch der Besuch einer Rosenmesse. Beim Rosenmarkt Horstmar  in Nordrhein-Westfalen können sich Gartenfans vom 4. bis zum 5. Juni inspirieren lassen. Mit thematisch passender Poesie und Musik sind am gleichen Datum die Rosentage in der Staudengärtnerei Zeppelin in Baden-Württemberg garniert. Und vom 18. bis zum 19. Juni wird im bayerischen Königsberg bereits zum 18. Mal zur Rosen & Garten Messe geladen. Rosenfreunde haben also auch in Sachen Gartenveranstaltungen eine große Auswahl…

Rosen als Allrounder, ob im Duschgel oder auf dem Teller

Rosen sind nicht nur schön...

Rosen sind nicht nur schön…

Auch in den Bereichen Kosmetik und Essen spielen Rosen seit langem eine Rolle. Wohlreichende und pflegende Cremes mit Blüten-Extrakten sind gerade in der Naturkosmetik oft zu finden. Essbare Blütenblätter oder Kekse mit Rosenwasser sind indes ein kulinarischer Genuss. Rosen sind also nicht nur schön, sie bestechen auch durch innere Werte…

Gartenmessen.de wünscht allen Gartenfreunden einen großartigen Rosenmonat!

Selbstgemachte Rosenkonfitüre ist einfach zuzubereiten und wertet jeden Frühstückstisch auf! Hier geht es zum Rezept.

In der aktuellen Ippenburger Gartenkolumne berichtet unsere Autorin Viktoria von dem Bussche von ihrer Rosen-Liebe auf den zweiten Blick, sehr unterhaltsam geschrieben!

Im Jahreskalender finden Sie auch das ein oder andere Rosenfest. Tickets für ausgewählte Gartenfeste können Sie online bei Gartenmessen.de anfragen, hier geht`s zu unserer praktischen Service-Funktion.


Diesen Beitrag auf Facebook
Gartenmessen.de auf Facebook