Meet & Greet mit WS-Gartenelemente auf einer herbstlichen Landpartie

Unser Sommergewinnspiel fand reißenden Anklang bei unseren Lesern. Viele kreative Gartenimpressionen haben uns durch unsere Leser erreicht und wir konnten somit einen Einblick in die „grünen Wohlfühlecken“ unserer gartenmessen.de – Leserschaft bekommen. Unser Kooperationspartner und Stifter der Vogeltränken und Springbrunnen zu dem Gewinnspiel war die Firma WS-Gartenelemente aus Hedemünden, beheimatet im südlichsten Zipfel Niedersachsens. Frau Sturm, gemeinsam mit Ihrem Mann Inhaber des Unternehmens, trafen wir auf einer herbstlichen Landpartie zu einem lockeren Gespräch inmitten der liebevoll gestalteten Gartenprodukte.

Springbrunnen und Vogeltränken aus Leidenschaft

Seit Anfang der 80er Jahre werden in Hedemünden an der Werra bei WS-Gartenelemente, der traditionsreichen Werksteinmanufaktur, Tröge, Pflanzgefäße, Wasserspiele, Springbrunnen, Vogeltränken, Platten, Mauersteine und viele andere Dinge für einen schönen Garten erdacht, entwickelt, vor Ort hergestellt und natürlich verkauft. „Das Familienunternehmen betreibt Werksteinmanufaktur aus Leidenschaft“, berichtet Beate Sturm nicht ohne Stolz.

Ein besonderes Highlight ist der hauseigene Ideengarten: Hier finden sich viele verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten mit Wasserspielen, Quellsteinbrunnen, einem Schwimmteich mit neuester Technik, Teichen, Trockenmauern und natürlich auch Pflanzen. So wird aus einer einfachen Grünfläche ein „vergrößertes Wohnzimmer“. Der Ideengarten war schon häufig Inspirationsquelle für interessierte Besucher, die sich sonst gerne auf der ein oder anderen Landpartie umschauen.

Das Unternehmen, dem ein 9-köpfiges Team aus Garten- und Landschaftsbauern angehört, gestaltet, bepflastert und konzipiert mittlerweile in dritter Generation mit Ideenreichtum und Fachkompetenz unterschiedliche Gartenanlagen. „In Sachen Wassertechnik setzen wir auf die Kompetenz von OASE-Plus, dem wir als Händler angehören“, berichtet Beate Sturm.

Beratung auf der Landpartie reicht nicht – Details des Gartens werden vor Ort aufgenommen

„Viele unserer Kunden gelangen durch Mund-zu-Mund Propaganda zu uns, vielen begegnen wir auf den Gartenfesten, auf denen wir zugegen sind.“ berichtet der Junior, Sebastian Sturm. „Die Kunden werden ganz individuell anhand der Begebenheiten im eigenen Garten beraten, oftmals sind hierbei technische Details und Umsetzbarkeiten zu beachten.“ Wichtig sei hierbei, so Sebastian Sturm, dass „…sich bei der Gestaltung eines Grundstücks, welche oft in Etappen über mehrere Bauabschnitte erfolgt – ein roter bzw. ein grüner Faden durchzieht und man im Voraus richtig plant, damit hinterher ein stimmiges Gesamtbild dabei herauskommt und keine zusammengewürfelten Sammelsurien entstehen.“

Neben individueller und persönlicher Beratung auf einer Landpartie und später auch vor Ort erfolgt der Verkauf der Werksandstein-Produkte auf Wunsch ab Werk bzw. Hof oder per Anlieferung. In der Region Niedersachen, Nord- und Mittelhessen kümmert sich das Team auch um den Aufbau, sofern dies angefragt wird.

„Zu vielen unserer Kunden besteht ein langfristiges Vertrauensverhältnis, sogar im europäischen Ausland stehen Skulpturen oder Brunnen aus unserer Manufaktur.“ erklärt Beate Sturm.

Kostenfreie Expertentipps auf einer Landpartie in der Mitte Deutschlands

Anzutreffen sind die Spezialisten von WS-Gartenelemente hauptsächlich auf Gartenveranstaltungen und Landpartien im Raum Niedersachsen und Hessen. Alle Infos und Kontaktmöglichkeiten unter www.ws-gartenelemente.de

Das Team von gartenmessen.de bedankt sich noch einmal ganz herzlich für die gestifteten Preise.

 

Springbrunnen aus Werksandstein von WS-Gartenelemente, ausgestellt auf einer Landpartie


Diesen Beitrag auf Facebook
Gartenmessen.de auf Facebook