Maibowle – so schmeckt der Mai

Vor vielen hundert Jahren entstand in einem Kloster die Idee für den Maiwein. Dieses Getränk sollte Herz und Leber stärken. Heute erfreut sich die Maibowle immer noch großer Beliebtheit. Traditionellerweise wird dabei Weißwein mit Sekt und einem Bund Waldmeister vermischt. Wir sind auf sensationell einfaches und gleichzeitig geniales Rezept gestoßen:

 

Zutaten für die Maibowle :

– 1. Bund Waldmeister ca.40.g

– 1. Flasche Trockner Weißwein

– 1. Flasche Prossecco oder Sekt

– Eiswürfel

Zubereitung :

Den frischen Bund Waldmeister am besten über Nacht antrocknen lassen!

So entfaltet der Waldmeister sein volles Aroma .

Den gut gekühlten Weißwein in ein hohes Gefäß füllen z.b ein Bowlengefäß oder Karaffe.

Den Bündel Waldmeister mit einer Schnur an einem Kochlöffel festbinden & über Kopf in den Weißwein hängen, so daß die Blätter in den Weißwein eintauchen.

Die Stiele sollten nicht eintauchen , enthalten zuviele Bitterstoffe ( Cumarin )Pflanzen – Gattung der Labkräuter .

Etwa 20. – 25. Minuten ziehen lassen!

Den Waldmeister Bündel entfernen und entsorgen.

Mit dem gekühlten Prossecco aufgießen.

Gläser mit Eiswürfel Versehen & mit der Waldmeister – Maibowle füllen.

Servieren & genießen …

 

Quelle: https://www.facebook.com/pages/Kuechenzauber/604483122927424?fref=photo

 

Waldmeister

Ohne Waldmeister keine Maibowle!

 


Diesen Beitrag auf Facebook
Gartenmessen.de auf Facebook