Küchenkräuter: Tomatenchutney von der Fensterbank

Sind Sie schon ein Urban Gardener? Urban Gardener sind Hobbygärtner, die in Balkonkästen, auf Dachterrassen, Brachen und Grünstreifen die Stadt bepflanzen. Gesät wird von Blumen bis Radieschen und Möhren, gegärtnert wird alleine oder in einer Gemeinschaft. Urban Gardening ist inzwischen zu einer weltweiten Bewegung geworden und bringt mit jedem Beet ein Stück Natur in die Stadt zurück. Sie müssen jetzt aber nicht gleich auf dem nächsten Kreisverkehr Ihr Gemüsebeet abstecken. Ein einfacher Balkonkasten für Küchenkräuter genügt vollkommen. Auch wenn Sie nur ein wenig Platz auf der Fensterbank haben, können Sie Ihren eigenen kleinen Kräutergarten anlegen. Denken Sie aber bei der Wahl der Kräuter daran, was Sie damit kochen können.

Küchenkräuter für Tomatenchutney und Co.

Küchenkräuter für Tomatenchutney und Co.

Küchenkräuter für Tomatenchutney und Co.

Hier kommt eine einfache Pflanzanleitung für einen mediterranen Balkonkasten. Mithilfe der genannten Kräuter können Sie zwei unglaublich leckere Sommergerichte zaubern: ein pikantes Tomatenchutney oder gegrillte Kräutertomaten. Klingt auch nach super Beilagen für die kommende Grill-Saison, oder? Also: Ran an die Küchenkräuter!

 

Was Sie für das Anpflanzen der Küchenkräuter benötigen:

Kräuterpflanzenerde oder Blumenerde gemischt mit Sand

einen Balkonkasten

Geeignet sind diese Kräuter:

Rosmarin

Salbei

Thymian

Zitronenthymian

Majoran

Oregano

Currykraut

Chillipflanze

In einem extra Topf:

Buschbasilikum

In einem großen Pflanztopf:

Eine Cocktailtomatenpflanze, z.B. die Sorte „Arcadia“

Organischen Gemüsedünger

Pflanzen Sie die holzigen Küchenkräuter wie Rosmarin unbedingt in einen anderen Topf als das Basilikum und die Tomaten. Während es Rosmarin und Co. nämlich trocken und sonnig mögen, brauchen Basilikum und Tomaten regelmäßig Wasser. Die Tomatenpflanze sollten Sie außerdem alle vier Wochen mit etwas organischem Dünger versorgen.

Über die Thematik Urban Gardening haben wir übrigens schon einmal im Zuge eines Gartenfestivals berichtet.

Und nun viel Freude beim Nachgärtnern – auf daß Sie sich köstliche Küchenkräuter ziehen!

Unsere Gastautorin Lilli Straub plant Privatgärten, zeigt wie ein echter Traumgarten entsteht und gibt Gartenbesitzern Tipps zu Pflanzen und Gartenpflege. In ihrem Garten-Blog können Sie sich den kostenlosen Ratgeber: „6 Fragen die Sie sich vor der Gartengestaltung stellen sollten“ herunterladen.

Bisher hat sie uns schon verraten, worauf es beim richtigen Pflanzenkauf ankommt, wie man in nur 8 Schritten zum pflegeleichten Garten kommt und wie der Traumgarten Wirklichkeit wird. 

Gartenmessen.de wünscht viel Spaß mit diesen praktischen Tipps rund ums Thema Küchenkräuter!


Diesen Beitrag auf Facebook
Gartenmessen.de auf Facebook