Käsealm Moosbrugger – So bleiben Käse und Wurst lange frisch!

Ob zum Abendbrot oder als deftiges Frühstück: Käse, Schinken und Wurst gehören für viele von uns auf`s Brot. Immer wichtiger wird dabei die Qualität: Das Fleisch sollte möglichst aus artgerechter Tierhaltung stammen und ohne Zusätze in der Herstellung auskommen. Die Käsealm Moosbrugger erfüllt all diese Voraussetzungen und setzt auf eine traditionelle Herstellung ihrer Schinken-, Käse-, Wurst- und Specksorten aus dem Bregenzerwald. In diesem Beitrag erfahren Sie, wie die österreichischen Köstlichkeiten, ob lang gereift oder geräuchert, Zuhause noch lange frisch bleiben.

Käsealm Moosbrugger – Aufbewahrungstipps für Fleisch und Käse

Käsealm Moosbrugger: Da möchte man sich gerne eine Scheibe abschneiden

Käsealm Moosbrugger: Da möchte man sich gerne eine Scheibe abschneiden

Wenn Sie bei der Käsealm Moosbrugger einen leckeren Käse bestellen, dann wird gleich ein passendes Käsepapier mitgeliefert. Darin verpackt, hält sich der Käse gut im Kühlschrank. Alternativ zum Papier können Sie den Laib (wirklich nur am Stück!) in einem mit gesalzenem Wasser getränkten Tuch (z.B. Küchentuch, Leinentuch o.ä. ) aufbewahren. Wichtig: Das Tuch muss sauber und darf nicht mit Weichspüler behandelt worden sein. Auf diese Weise hält sich der Käse bis zu mehreren Wochen/Monaten. Auch Pergament- oder Butterbrotpapier eignen sich zum Schutz. Was viele nicht wissen: „Frischhaltefolie“ oder Alufolie sind hierfür absolut ungeeignet!

Und keine Sorge, falls Sie eine weisse Schicht an der Oberfläche entdecken – dabei handelt sich meist nur um Salz. Auch Schimmel am Käse ist nicht immer ein Grund zum Entsorgen. Bei Hartkäse (u.a. Berg- und Alpkäse) können Sie solche Schimmelflecken ganz einfach abschaben oder wegschneiden, da der Schimmel nicht in den Käse eindringt, sondern nur an der Oberfläche sitzt. Achtung: Dieser Hinweis gilt NUR für Hartkäse!  Gut zu wissen: Je länger der Käse gereift ist, desto länger ist dieser auch im Anschnitt haltbar!

Käselam Moosbrugger: Beste Qualität durch traditionelle Herstellungsweisen

Käselam Moosbrugger: Beste Qualität durch traditionelle Herstellungsweisen

Die Käsealm Moosbrugger bietet auch Fleischliebhabern eine große Auswahl. Bei der Lagerung des qualitativ hochwertigen Fleisches gilt es ebenfalls einige Punkte zu beachten: Speck oder Rohschinken sollten trocken und luftig gelagert werden. Rohe Räucherwaren brauchen zwar keine Kühlung, können jedoch im Kühlschrank aufbewahrt werden (wenn möglich einfach bei Zimmertemperatur oder im trockenen Keller). Ähnlich wie der Käse müssen auch Speck und Co. ordentlich verpackt werden: Pergament-, Butterbrot-, oder Wachspapier eignen sich dafür besonders gut. Aber auch Küchentuch, Leinensack, oder gar ein alter Kopfkissenbezug erfüllen ihren Zweck. Gerne können Sie die rohen Räucherwaren auch auf einem Holzbrettchen  lagern und einfach mit einem sauberen, trockenen Tuch abdecken. Nur Plastikbrettchen, Keramikteller oder ähnliches sollten Sie nicht als Unterlage verwenden, denn: Der Schinken muss atmen können! Eine weisse oder leicht grünliche Schicht ist nur ein Zeichen von weiterer Reife (beispielsweise bei Salami) und kann einfach abgebürstet oder weggeschnitten werden. Ganz wichtig: Rohschinken oder Würste haben nichts in der Alufolie verloren! Richtig gelagert sind die rohen Räucherwaren zum Teil jahrelang haltbar. Übrigens: Die feine weisse Schicht auf Schinken oder den Würsten ist nur Pökelsalz, das bei der Trocknung auskristallisiert und kann bedenkenlos mitgegessen werden! Und zum Schluss noch ein Tipp von der Experten der Käsealm Moosbrugger: Bei knapp unter Zimmertemperatur (15 bis 17°C) genossen, schmecken Käse und Speck bzw. Schinken am allerbesten.

Käsealm Moosbrugger – Hier geht´s zum Genuss!

Nähere Informationen zu allen Produkten finden Sie auf der Webseite unseres Kooperationspartners www.almgold.de – Hier können Sie online allerlei Spezialitäten bestellen! In diesem Gartenmessen.de-Bericht erfahren Sie noch mehr über die Herstellungsverfahren der Produkte.

Gartenmessen.de wünscht viel Freude beim Lesen!

Bitte beachten Sie: Die Bildrechte liegen bei der Firma Käsealm Moosbrugger.

Weitere Artikel zum Thema Essen und Trinken finden Sie in unseren Küchenlinks. Auch auf den Winterveranstaltungen gehören kulinarische Verführungen zum Programm – hier geht´s zu unserem Jahreskalender mit allen anstehenden Terminen.

 


Diesen Beitrag auf Facebook
Gartenmessen.de auf Facebook