Gartenveranstaltung im Portrait – Landesgartenschau Bayreuth

Richard-Wagner-Stadt, Universitätsstadt, größte Stadt Oberfrankens mit UNESCO-Weltkulturerbe – diese Liste ließe sich womöglich noch lange fortführen. Die Rede ist hier natürlich vom wunderschönen Bayreuth. Neben den vielen klassischen Sehenswürdigkeiten gibt es in diesem Jahr einen weiteren guten Grund für einen Besuch, nämlich die Landesgartenschau Bayreuth. Es gibt sogar einen Stadtteil namens Gartenstadt, wenn das nicht ein gutes Omen ist! Zwischen Fichtelgebirge und Fränkischer Schweiz gebettet und vom Roten Main durchflossen ist Bayreuth ein wahrer Sehnsuchts-Ort, in dem sich schon historische Personen wie Dichter Jean Paul oder Philosoph Friedrich Nietzsche gerne aufhielten. Vom markgräflichen Opernhaus über das Bayreuther Festspielhaus bis hin zu interessanten Kunstmuseen und der herrlichen Eremitage im Rokoko-Stil: Hier gibt es so viel zu sehen und zu entdecken, dass man als Besucher besser gleich ein paar Tage Zeit mitbringt. Witziges Detail: Der Weg vom Haupteingang der LGS zur belebten Fußgängerzone mitten im Herzen der Stadt entspricht genau der Strecke vom Haupt- bis zum Nordeingang. Die große Gartenschau unter dem Motto „Musik für die Augen“ vereint Stilbewusstsein und Spaß auf eine lebendige Art und Weise. In diesem Portrait verraten wir, wie`s funktioniert…

Landesgartenschau Bayreuth: Ein stilvoller Spaß

Landesgartenschau Bayreuth

Landesgartenschau Bayreuth

Bis zum 9. Oktober 2016 haben Gartenfreunde noch Zeit, die Landesgartenschau Bayreuth zu erkunden. Allein am Eröffnungs-Wochenende taten dies bereits gut 18.000 begeisterte Besucher. Symbolische Gastgeberin dieser einmaligen Gartenveranstaltung ist Markgräfin Wilhelmine von Bayreuth, nach der auch der neu entstandene Landschaftspark, die Wilhelminenaue, benannt wurde.

Und nun zum Thema Stil: Das Gelände teilt sich nicht etwa in simple „Bereiche“ auf, sondern in Garten-, Kultur und Gourmetkabinette. Für eine gehörige Portion Spaß sorgt indes das Sportkabinett samt riesigem Kletternetz und ein Wasserspielplatz mit Spielgeräten in Fossilien-Form!

Ein weiteres Highlight der Landesgartenschau Bayreuth ist natürlich der wundervolle Gartenmarkt, direkt am südlichen Haupteingang gelegen. In hübschen Pagodenzelten und Kiosken findet sich von der Blumenzwiebel bis zum kreativen Holzschmuck alles, was Gartenfans lieben. Auch interessant für Naturliebhaber ist eine sogenannte Baumpatenschaft, mit der man den neuen Gartenschaupark Wilhelminenaue unterstützen kann. Und in den Blumenschauhallen können die Gäste u.a. auf Goethes botanischen Spuren nach Italien wandeln und dabei an Zitrusgewächsen und Kräutern schnuppern, ein Traum!

Fazit: Die Landesgartenschau Bayreuth ist so charmant wie die Gastgeber-Stadt selbst. Traumhafte Kulissen und unterhaltsame Programmpunkte machen sie zu einem Pflichttermin für alle Gartenfreunde.

Landesgartenschau Bayreuth bei Gartenmessen.de

Landesgartenschau Bayreuth

Landesgartenschau Bayreuth

Als offizieller Kooperationspartner der drei Landesgartenschauen in Bayreuth, Öhringen und Eutin sind wir immer ganz nah dran am Geschehen und versorgen Sie auch mit exklusiven Eindrücken vor Ort. 

Auch in unserem Gartenfestivals Guide finden Sie spannende Infos zur Landesgartenschau Bayreuth. Falls Sie noch kein Exemplar haben, kontaktieren Sie uns gerne (anfrage@gartenmessen.de).

Im Jahreskalender finden Sie alle weiteren Termine für`s Gartenjahr 2016. Und Eintrittskarten zu ausgewählten Gartenfestivals können Sie neuerdings ebenfalls ganz bequem bei Gartenmessen.de anfragen.

Bitte beachten Sie: Die Bildrechte liegen bei der Landesgartenschau Bayreuth.

Gartenmessen.de wünscht eine schöne Zeit auf dieser stilvollen Landpartie!


Diesen Beitrag auf Facebook
Gartenmessen.de auf Facebook