Gartenlust – Gartenfestivals für Gartenfreunde

Gartenlust bedeutet Lust am Garten

So sind denn auch im kommenden Jahr Gärtner, Gartenfreunde und alle sonstigen Interessierten eingeladen, bei zahlreichen Gartenlust-Festen Blumen, Pflanzen und Raritäten einzukaufen, sich von den Spezialisten vor Ort inspirieren und von Fachleuten beraten zu lassen. Die Gartenveranstaltungen, die von Frühjahr bis Herbst stattfinden, werden ergänzt durch vielseitige Rahmenprogramme, die Unterhaltung für Jung und Alt bieten – bei Gartenlust ist bereits der Name Programm.

Gartenlust – alles für den Garten

Bei den Gartenlust-Festivals dürfte für jeden Gartenfreund etwas dabei sein, denn zahlreiche Aussteller bieten eine umfassende Produktauswahl: Blumen und Pflanzen in neuen und altbewährten Sorten, interessante Gehölze und natürlich auch Raritäten und seltene Pflanzensorten. Damit steht der Experimentierfreudigkeit und der Blütenpracht im eigenen Garten nichts mehr im Wege. Viele Händler sind als Stammaussteller bei mehreren Gartenlust-Veranstaltungen im Jahr dabei, aber auch regionale Händler bieten ihre Produkte regelmäßig an.

Neben einer reichhaltigen Pflanzenauswahl wird zudem vieles angeboten, was Garten und Haus verschönert: Gartenzubehör und Garteneinrichtungen, Wohn- und Gartenaccessoires, aber auch Schmuck- und Textildesign sowie Originelles und Schönes aus dem Kunsthandwerk. Bei dieser reichhaltigen Vielfalt ist da kaum ein Besucher, der das Gartenfestival mit leeren Händen verlässt.

Gartenlust – mit Rahmenprogramm für Jung und Alt

Vielfältige Rahmenprogramme runden die Angebote der Gartenlust-Veranstaltungen ab. Gartenspezialisten halten Fachvorträge rund um das Thema Garten: Wie gestalte ich am sinnvollsten einen kleinen Garten? Welche Nutzpflanzen eignen sich am besten für den Eigenanbau? Welche Kräuter gehören in einen Kräutergarten und wie kann ich sie verwenden? Besucher können sich außerdem in Fragestunden ganz individuell von Fachleuten beraten lassen. Sonderschauen – z. B. zum Thema ‚Blühende Rosen’, ‚Zitrusgarten’ oder ‚Mediterrane Pflanzen’ – ergänzen das Programm und bieten zusätzliche Inspirationen. Unterhaltsame Live-Musik und Konzerte sowie vielseitige Gastronomie sorgen dafür, dass den Gästen nicht langweilig wird und sie gern ein wenig länger verweilen.

Gartenlust – von herrschaftlichen Schlössern und klösterlichen Stiften

Von März bis September finden die dreitägigen Gartenveranstaltungen meist vor der malerischen Kulisse herrschaftlicher Schlösser und klösterlicher Stifte statt. Den Anfang macht dabei im Frühjahr das Schloss Schönau bei Lörrach. Weitere Veranstaltungsorte verteilen sich in Süddeutschland und Österreich, z. B. Schloss Lackenbach in Mittelburgenland oder Schloss Neufraunhofen südlich von Landhut. All diese stimmungsvollen Schlosshöfe mit idyllischen Park- und Gartenanlagen verströmen einen romantischen Charme, der jedes Gartenlust-Festival zu einer einzigartigen Veranstaltung macht. Vielfach werden während der Gartenfeste Führungen angeboten, so dass Besucher die Schloss- und Parkanlagen besichtigen können.

Gartenlust auf Schloss Eichtersheim

Bereits im März wird wieder eine Gartenlust-Landpartie vor besonders schöner Kulisse stattfinden: Auf Schloss Eichtersheim werden interessante Aussteller vor der malerischen Kulisse des Schlosses alles präsentieren, was das Gärtnerherz begehrt: von einer reichhaltigen Pflanzenauswahl über Gartenzubehör bis zu Dekorationen und Kunsthandwerk für Haus und Garten. Gartenmessen.de wird dazu im kommenden Newsletter berichten.

Weitere Informationen in unserem Jahreskalender.


Diesen Beitrag auf Facebook
Gartenmessen.de auf Facebook