Gartengeräte pflegen – ein Must-Do!

An Schnittwerkzeugen wie Gras- und Heckenscheren bleiben beim Schneiden gerne mal Pflanzensäfte kleben. Die eigenen Gartengeräte kann man zum Glück mit einfachen Hausmitteln wie Spiritus, Drahtbürste und Stahlwolle ganz unkompliziert pflegen. Werden die pflanzlichen Reste damit entfernt, bleiben die Geräte auch lange rostfrei. Mit Rost befallene Gartengeräte pflegt man, indem man die Spuren mit Stahlwolle bearbeiten. Damit sollten sich kleinere Rostspuren sicher entfernen lassen. Anschließend die Metallflächen mit Maschinenöl einreiben, denn dadurch werden die Stellen noch einmal gut konserviert. Bei groben Rost- und Moosflecken lassen sich Gartengeräte pflegen, indem man die unschönen Punkte mit Cola entfernt. Einfach die betreffenden Stellen mit Cola einreiben, einwirken lassen und z.B. mit einer alten Zahnbürste sauber schrubben.

Mit wenig Aufwand Gartengeräte mit Holzstiel pflegen

Gartengeräte bei denen der Holzstiel locker oder gebrochen ist, müssen nicht sofort im Müll entsorgt werden. Mit ein paar einfachen Fingerkniffen lassen sich auch diese Geräte noch retten. Zuerst das defekte Stielstück so tief wie möglich absägen und danach das Restholz aus dem Geräteaufsatz entfernen. Nun kann der abgetrennte Stiel mit einem Messer angespitzt und in den Geräteaufsatz gesteckt werden. Dann muss er nur noch mit einer Schraube fixiert werden. Den Holzstiel anschließend mit Leinöl einreiben. Dadurch wird er vor Nässe geschützt und fühlt sich bei der nächsten Gartenarbeit auch gleich viel geschmeidiger an.

Gartengeräte pflegen vor der Überwinterung

Im Winter werden Gartengeräte logischerweise kaum benutzt. Erst im Frühjahr kommen sie bei der Bodenaufbereitung wieder zum Einsatz. Wie also die Gartengeräte pflegen, wenn die lange Überwinterung ansteht? Einfach die groben Erdreste mit einem nassen Tuch entfernen und im Anschluss gut trocknen. Wichtig ist nun, dass die Gartengeräte sicher vor Nässe geschützt werden, das heißt am besten in der Garage oder im Geräteschuppen lagern.

Es müssen neue Gartengeräte angeschafft werden? Die Firma Gartenprimus bietet alles von der Buchsbaumschere bis zum sogenannten Rosenkavalier. Besonders praktisch: Die fertig zusammengestellten Werkezug-Sets.

Wer noch mehr über das Thema Gartengeräte pflegen in Erfahrung bringen will, kann dies hier tun. Richtig gute Gartengeräte lassen sich nicht nur im Baumarkt, sondern auch auf den vielen Gartenmessen shoppen (s. Jahreskalender). Die regionale Suche nach einer Gartenveranstaltung macht unsere Bundesland-Suche möglich. Weitere Gartenstories gibt’s in unserem Ratgeber.

Gartenmessen.de wünscht viel Spaß beim Pflegen der Gartengeräte!

 

Gartengeräte pflegen? Auf jeden Fall!

Gartengeräte pflegen? Auf jeden Fall!

 


Diesen Beitrag auf Facebook
Gartenmessen.de auf Facebook