Gartenfestivals mit Urlaubsflair

Mit einem großen Milchkaffee in der Hand, geht es vorbei an bunt gemischten Ständen und fröhlichen Künstlern, die mitten im Freien ihrer Arbeit nachgehen. Es duftet nach frischem Brot und ein paar Meter weiter spielen ein paar hochkonzentrierte Männer Boule. Nein, hier ist nicht von Paris die Rede. Beim Gartenfestival Herrenhausen in Hannover fühlt sich der Besucher trotzdem ein kleines bisschen wie Gott in Frankreich. Auslagen mit bunten Macarons, frischen Austern und würzigem Käse sorgen ebenso für die perfekte Urlaubsstimmung wie die landestypischen Akkordeon-Klänge. Gartenfestivals mit einem bestimmten Motto oder Sonderthema, wie hier „La fête française“, sind immer ganz besonders spannend. Voller Vorfreude ging es für uns am langen Pfingst-Wochenende zum Gartenfestival Herrenhausen.

Gartenfestivals mit Charme

Gartenfestivals sind immer einen Ausflug wert

Gartenfestivals sind immer einen Ausflug wert

Die geschmacks- und genussvolle Lebensart der Franzosen beschränkt sich nicht nur auf die kulinarischen Schätze der Landesküche, auch in Sachen Haus- und Gartengestaltung sind unsere Nachbarn stets ganz vorne mit dabei.

Gartenfestivals, wie das in Hannover entführen die Gäste in diese Welt der schönen und hilfreichen Dinge: Ob edles Kunsthandwerk, frische Pflanzen oder praktisches Gartenwerkzeug – hier wird jeder Gartenliebhaber fündig. Eleganter Schmuck, feine Stoffe und duftende Pflegeprodukte ergänzen die Auswahl beim Gartenfestival Herrenhausen. Und wie bei vielen Gartenfestivals gibt es auch hier ein ganz besonderes Highlight, nämlich ein Ententreffen für waschechte Fans des Auto-Klassikers!

Gartenfestivals – Eine Freude für die ganze Familie

Manchmal sind Gartenfestivals sind auch was für Autofans

Manchmal sind Gartenfestivals auch was für Autofans

Bei solchen Aussichten kommt schnell mal die ganze Familie mit zur Gartenmesse, denn auch die kleinen Besucher freuen sich über Kinderschminken und lustiges Theater. Am Samstag begegnen wir in Herrenhausen tatsächlich vielen lachenden Gesichtern und auch wenn es zwischendurch mal etwas nieselt, tut das der guten Stimmung keinen Abbruch. Das ist Savoir-Vivre! Nach einem ausgiebigen Rundgang über das große Gelände mit vielen kleinen Stops an den Ständen (und natürlich den hübsch aufgereihten Enten), sind wir endgültig vom Urlaubsflair gepackt. Damit das nicht so schnell verschwindet, lassen wir uns noch frisches Brot und kräftigen Käse einpacken – vive la france!

Gartenfestivals gesucht?

Sie sind auf den Geschmack gekommen und möchten auch eine Gartenveranstaltung besuchen? In unserem Jahreskalender sind alle Termine für 2016 hinterlegt. Ideal auch für unterwegs: Unser informativer Gartenfestivals Guide. Sie haben die April-Ausgabe der Zeitschrift Mein schöner Garten verpasst? Dann melden Sie sich einfach bei uns (anfrage@gartenmessen.de).

Eintrittskarten für ausgewählte Gartenfestivals können Sie ebenfalls bei Gartenmessen.de anfragen. Lange Wartezeiten an den Kassen sind damit passé.

Gartenmessen.de wünscht nun eine traumhafte Gartensaison!

 


Diesen Beitrag auf Facebook
Gartenmessen.de auf Facebook