Erdbeeren pflanzen

Frühlingszeit ist Erdbeerzeit. Doch wann ist die richtige Zeit zum Pflanzen der Erdbeeren? Und was ist dabei zu beachten? Wer in Zukunft die Erdbeertorte mit Früchten aus dem eigenen Garten garnieren möchte, der sollte sich schon jetzt Gedanken zum Pflanzen von Erdbeeren machen!

Erdbeeren pflanzen: Bitte mit viel Liebe!

Erdbeeren pflanzen – das macht man idealerweise im August. Aber auch im April ist das noch möglich. Als Faustregel gilt: Je früher die Erdbeeren gepflanzt werden, desto höher ist der Ertrag im ersten Jahr. Nach dem Kauf der kleinen Erdbeerpflanzen kann es direkt losgehen, ansonsten müssen die Erdbeeren kühl und feucht gelagert werden. Die Wurzelballen sollten unmittelbar vor dem Pflanzen in Wasser gestellt werden, damit sie gut durchtränkt sind. Die Abstände zwischen den einzelnen Pflanzen im Boden sollten etwa 30 cm betragen, der Abstand zwischen den ganzen Reihen ist mit 60 cm gut bemessen. Das Loch, in das die Erdbeere gepflanzt wird, muss tief genug sein, damit die Wurzeln darin Platz finden. Die Wurzelballen dann mit etwas Erde bedecken und die zarten Pflänzchen mit viel Wasser versorgen. Besonders in den ersten zwei Wochen ist regelmäßiges Gießen angesagt.

Nach dem Pflanzen der Erdbeeren geht es direkt über zur richtigen und vor allem regelmäßigen Pflege: Das Beet sollte stets frei von Unkraut sein, der Boden sollte gedüngt und kurz vor der Ernte mit Stroh oder Holzwolle ausgelegt werden. So kommen die frischen Früchte nämlich nicht in Kontakt mit dem feuchten Boden. Im späten Frühling können dann sprichwörtlich die Früchte dieser Arbeit genossen werden.

Tipp: Diese kleine Pflanzanleitung empfiehlt sich ebenfalls zum Nachlesen.

 

erdbeeren

Nach dem Pflanzen ist vor dem Garnieren: Leckere Erdbeeren


Diesen Beitrag auf Facebook
Gartenmessen.de auf Facebook