DIY – Sommerstrauß einfach selber binden

Der Sommer weckt immer wieder wunderbare Assoziationen in uns, wie zum Beispiel den Duft frischer Gräser oder das angenehme Gefühl von Sommerregen auf der Haut. Und wie holt man sich den Sommer in die eigenen vier Wände? Richtig, mit einem farbenfrohen Sommerstrauß! Der Sommer steht ja bereits in den Startlöchern und schon jetzt können wir uns an den ganzen bunten, prachtvollen Blumenarrangements gar nicht sattsehen. Wenn der Sommerstrauß jedoch etwas ganz Besonderes sein soll, dann ist natürlich ein selbstgebundenes Exemplar gefragt. Die Eigenkreation kann man dann entweder verschenken oder einfach selber behalten. Tobias Kopp zeigt im Video, wie so eine aufregende, sommerliche Komposition entsteht.

Ein Sommerstrauß als Stimmungsmacher

Als Basis für den sommerlichen Blumenstrauß dienen frische Grünmaterialien und farbenprächtige Blüten. Wie wäre es mit einer hübschen Mischung aus zartem Rosa, Blau und Violett? Ein Vogelnest sorgt für eine schönere Form des Straußes, außerdem kann man dadurch auch etwas an kostspieligerem Grünmaterial einsparen. Die Farbauswahl der Blüten ist indes immer eine individuelle Geschmacksfrage, am Ende sollte die Zusammensetzung einfach harmonisch wirken. So verwendet Kopp für seinen Sommerstrauß u.a. Fresien, Nelken und Pfingstrosen. Auch Alstroemeria und Trachelium kommen hier zum Einsatz. Zum Schluss werden die Stiele noch mit einer scharfen Baumschere gekürzt und der Sommerstrauß mit etwas Bast zusammengebunden. Das Ergebnis: Ein Traum von Blumenstrauß, um den wir die glückliche Kundin von Tobias Kopp jetzt schon beneiden…

 

Sommerstrauß und  weitere Ideen

Auch ein Strauß aus Hortensien ist schnell gemacht, hier geht`s zur Anleitung. Wissenswertes rund um die Rose sowie weitere kreative Ideen und spannende Berichte rund um die Themen Garten und Lifestyle gibt es in unseren News.

Wenn Sie nach einer Gartenmesse suchen möchten, dann klicken Sie sich doch einfach mal durch unseren Jahreskalender oder nutzen Sie die gezielte Bundesland-Suche rechts oben auf der Startseite.

Mit dem Gartenfestivals Guide sind Sie außerdem stets auf dem Laufenden, was alle Termine und Gartenveranstaltungen in 2016 angeht. Sie haben noch kein Exemplar? Dann kontaktieren Sie uns gerne über anfrage@gartenmessen.de.

Bei Gartenmessen.de können Sie übrigens auch Eintrittskarten für ausgewählte Gartenfeste anfragen. Geht ganz schnell und spart Ihnen lange Wartezeiten an den Kassen.


Diesen Beitrag auf Facebook
Gartenmessen.de auf Facebook