DIY: Haarkranz aus Schleierkraut

Das Schleierkraut (auch rispiges Gipskraut genannt) ist ein beliebter Klassiker, der sowohl draußen im Garten als drinnen in Haus oder Wohnung etwas hermacht. Warum also nicht auch mal im eigenen Haar? Schließlich ist der Haarkranz aus Blüten derzeit nicht nur bei kleinen Blumenmädchen total angesagt. Blumen im Haar, ob frisch oder künstlich sind tatsächlich ein wahrer Hingucker und verleihen jedem noch so schlichten Look sofort eine gehörige Prise Lässigkeit. Insbesondere die süße Variante mit Schleierkraut erfreut sich momentan großer Beliebtheit.
Statt Schleierkraut: Der stylische Haarkranz funktioniert natürlich auch mit anderen Blumen...

Statt Schleierkraut: Der stylische Haarkranz funktioniert natürlich auch mit anderen Blumen…

Gartenspezialist Tobias Kopp zeigt in seinem Video diesmal, wie man den Haarkranz aus Schleierkraut ganz einfach selber macht und beweist dabei, wie sich die Themen Pflanzen und Mode miteinander verbinden lassen. Und zu welcher Gelegenheit kann man den hübschen Schleierkraut-Haarkranz nun am besten tragen? Uns würden da gleich mehrere Anlässe einfallen, an erster Stelle natürlich das spätsommerliche Gartenfestival…

Gartenmessen.de wünscht viel Freude beim Nachmachen!

Noch mehr DIY-Ideen, Tipps und Tricks gibt es im Ratgeber. Für alle, die sich lieber auf einer Gartenmesse von den Spezialisten beraten lassen möchten, lohnt ein Blick in den Jahreskalender.

 


Diesen Beitrag auf Facebook
Gartenmessen.de auf Facebook