DIY – Frühlingsgesteck ganz einfach selber kreieren

„Schöner Frühling, komm doch wieder“ so heißt es in einem Gedicht des großen Hoffmann von Fallersleben und wir können diese Sehnsucht absolut nachvollziehen. Das Gute ist ja, dass er (der Frühling) uns schon erreicht hat und wir ihn nun in vollen Zügen genießen können: Duftende Blüten, erste Sonnenstrahlen, singende Vögel, einfach herrlich diese Jahreszeit! Und auch in Sachen Dekoration können Sie nun wieder richtig auftrumpfen! Wir empfehlen zu diesem Zweck ein hübsches Frühlingsgesteck, dass unser Profi Tobias Kopp in nur 3 Minuten fertigstellt. Aber keine Sorge: Als Hobbyflorist können sich ruhig etwas mehr Zeit nehmen…

Das Turbo-Frühlingsgesteck

Für diese schnelle Kreation hat der Schweizer bereits ein Pflanzgefäß von innen mit Plastik ausgekleidet und füllt dann noch eine Oasis-Steckmasse hinein. Das überstehende Plastik einfach abschneiden! Nun geht es an die Frühlingsblüher, in diesem Fall gehören Tulpe, Anemone und Fresie dazu. Die Tulpen steckt Kopp übrigens etwas tiefer hinein, da sie sonst zu schnell aus dem Arrangement hinauswachsen würden. Doch nicht nur Blumen kommen in`s Frühlingsgesteck, sondern auch einzelne Zweige (gerne verschiedene Sorten) und etwas Grünmaterial. Ein schöner Abschluss lässt sich beispielsweise mit Kokosfaser machen.

Gartenmessen.de wünscht nun viel Spaß mit dem DIY-Video!

 

Ob Frühlingsgesteck oder Sommerstrauß…

…in unserem Ratgeber finden Sie für jede Saison passende Ideen zur Verschönerung von Haus, Garten, Balkon oder Terrasse. Falls Sie gerade mitten in der Gartenplanung stecken, dann sollten Sie unbedingt diesen Blogger-Artikel voller Tipps und Tricks lesen!

Und wenn Sie noch nach Gartenausstellungen in Ihrer Nähe suchen, testen Sie doch mal unsere Bundesland-Suche auf der Startseite. Alle Termine im Überblick gibt´s dann in unserem Jahreskalender.

 

 

 


Diesen Beitrag auf Facebook
Gartenmessen.de auf Facebook