DIY – Das Osternest an der Wand

In diesem Video zeigt unser Lieblingsflorist Tobias Kopp, wie ein zauberhaftes Osternest entsteht, das man an die Wand hängen kann! Eine kreative Idee, die wir sofort aufgreifen möchten. Wie immer einfach erklärt vom Spezialisten mit ein paar spannenden Insider-Tipps on top. Wir wünschen allen Bastlern viel Freude mit dieser besonderen Deko-Idee für die Osterzeit.

Osternest selbst gemacht – so schön!

Auch für dieses Arrangement bedient sich Tobias Kopp fast ausschließlich an Naturmaterialien. Das Osternest formt er aus Holzwolle, Euphorbia-Holz, dünnen Birkenzweigen und etwas Eukalyptus-Rinde (diese hat er aus Holland liefern lassen). Aus den verschiedenen Hölzern macht er eine Kugel, am Ende stutzt er diese noch zurecht und fixiert sie mit einem großen Tacker an einem schlichten Holzbrett. In´s fertige Osternest steckt er nun hübsche Narzissen, die zuvor mit Wachs überzogen wurden (damit sie länger halten). Das Ergebnis ist ein echter Hingucker und lässt sich auch prima zum Fest verschenken. Wenn Sie also noch überlegen, was Sie zum diesjährigen Osterbrunch als Gastgeschenk mitbringen sollen, dann empfehlen wir diese Osterdekoration!

Gartenmessen.de wünscht viel Spaß beim Ausprobieren!

Im Ratgeber finden Sie noch weitere kreative Gestaltungsideen samt genauer Anleitungen. In unserem Jahreskalender sind zudem alle Gartenfeste und Landpartien in 2018 vermerkt.

 


Diesen Beitrag auf Facebook
Gartenmessen.de auf Facebook