DIY: Adventskranz aus Tannenzapfen

Wussten Sie, dass der Adventskranz eine norddeutsche Erfindung ist? Der Hamburger Theologe Johann Hinrich Wichern kümmerte sich im 19. Jahrhundert in einem Heim um mittellose Kinder. Um den Kleinen die Vorfreude auf`s Fest zu versüßen, baute Wichern kurzerhand einen Holzkranz mit 24 Kerzen. Viele Jahre später ist der Adventskranz auch in katholischen Teilen des Landes zu finden. Inzwischen brennen auf dem Adventskranz allerdings nur noch 4 Kerzen und statt Holz wird meistens Tannengrün verwendet. Experte Tobias Kopp zeigt im Video eine dekorative Variante mit Tannenzapfen.

Adventskranz aus Tannenzapfen

Zunächst müssen die Kerzen angedrahtet auf dem Kranz befestigt werden. Wie das funktioniert, erfährt man hier. Im Anschluss können dann die Tannenzapfen zurechtgeschnitten und am Kranzgestell befestigt werden. Das Ergebnis ist ein wundervoll rustikaler Adventskranz, der die heimische Tafel in eine festliche Augenweide verwandelt. Da macht das Warten auf den Weihnachtsmann gleich noch viel mehr Spaß…

Nicht nur ein Adventskranz verbreitet festliche Stimmung...

Nicht nur ein Adventskranz verbreitet festliche Stimmung…

Weitere interessante DIY-Videos und Garten-Anleitungen veröffentlichen wir regelmäßig im Ratgeber. Wer sich lieber auf einem Gartenfestival vor Ort vom Spezialisten mit Gartentipps versorgen lassen möchte, findet alle Gartenmessen bundesweit im übersichtlichen Jahreskalender.

Gartenmessen.de wünscht viel Freude mit diesem herrlichen Adventskranz!

 

 


Diesen Beitrag auf Facebook
Gartenmessen.de auf Facebook