Die Rose: Auch ungefüllt ein Highlight in jedem Garten!

Was wurde nicht schon alles über die Königin der Blumen geschrieben. Keine Frage, die Rose ist und bleibt ein Evergreen unter den Pflanzen, auch weil sie so variantenreich ist: Von zart bis prall gefüllt, von blass bis knallfarben – langweilig wird es mit der Rose nie. Und wie in der Mode, wechseln sich bekanntermaßen auch in der Pflanzenwelt immer wieder verschiedene Trends ab. Das gleiche gilt dementsprechend auch für die Rosen. Dieses Jahr wieder schwer im Kommen: Alle un- oder kaum gefüllten Exemplare, die einen besonders natürlichen (Wildrosen-) Charme versprühen. Hier kommen ein paar Infos von Gartenexpertin Friederike von Ehren über diese Rosen-Art.

Heiß begehrt: Die ungefüllte Rose

Diese hübsche Rose lockt natürlich auch die ein oder andere Biene an...

Diese hübsche Rose lockt natürlich auch die ein oder andere Biene an…

Auch die Bienen sind Fans der Rosen mit einfachen Blüten, schließlich können sie hier in aller Ruhe köstlichen Nektar sammeln. Kommt es dabei zur Bestäubung, können sich die Gärtner im Herbst auf hübsche Hagebutten freuen. Auch wenn die Blütezeit eher kurz ist, so ist sie doch sehr intensiv und ein betörenden Duft garantiert. Wundervolle halb- oder ungefüllte Sorten gibt es z.B. beim Rosenzüchter Tantau. Völlig zu Recht achten die Käufer immer mehr auf die Blattgesundheit, auf Pflanzenschutzmittel sollte in der Regel ganz verzichtet werden.

Alles in allem geht der Trend bei den Rosenfans also stark in Richtung Natürlichkeit und Gesundheit. Nicht nur hübsch anzusehen, sondern auch stark und robust sollen die Rosen jetzt sein.

Friederike von Ehren ist Gärtnerin in fünfter Generation. Seit 2006 steht sie mit dem Namen Pflanzenhandel Friederike von Ehren GmbH für bestes Garten- und Pflanzendesign. Auch die User von Gartenmessen.de dürfen sich über ihre Expertise freuen. Hier geht`s zu ihrer Webseite. 

Eine Rose ist eine Rose…

Ein paar wichtige Tipps und Tricks rund um die richtige Pflege der Rosen gibt es hier. Weiteres rund um’s Thema Rosen finden Sie auch in unserem Ratgeber, einfach mal durchklicken. Und wenn’s gleich ein Rosenfest sein soll, dann werden Sie im Jahreskalender garantiert schnell fündig.

Gartenmessen.de wünscht nun ganz viel Freude beim Entdecken!


Diesen Beitrag auf Facebook
Gartenmessen.de auf Facebook