Der Mai – von Kirschblüte bis Hochzeit

Wer über den Mai nachdenkt, dem kommen gleich mehrere Traditionen und Bräuche in den Sinn. Stichwort: Maibaum, Tanz in den Mai, Walpurgisnacht und so weiter und so fort. Auch der Maigang oder die Maiwanderung, wo es schon morgens mit einem voll beladenen Bollerwagen ins Grüne geht, ist so eine Sitte, die sich immer noch und gerade bei jungen Männern großer Beliebtheit erfreut. Die Ladung des Wagens besteht meist aus Bier oder anderen hochprozentigen Getränken. Wem das etwas zu rustikal ist, der erfreut sich vielleicht lieber an einer wahren Schönheit aus dem Garten?

Kirschblüte statt Bier

Wir dachten da an die Kirschblüte, die von Ende März bis Anfang Mai in voller Blüte steht. In Japan wird seit jeher das Kirschblütenfest gefeiert, vor einigen Jahrzehnten kam dieses Ritual auch im Westen an. So wird seit 1968 in Hamburg stets das Kirschblütenfest inklusive Feuerwerk und Wahl einer Kirschblütenprinzessin gefeiert. In Japan steht die Kirschblüte neben der Schönheit auch für den Neubeginn.

Kirschblüte oder Rose? Die schönsten Blüten für die Hochzeit

Zu guter Letzt kommt uns zum Mai noch das Thema Hochzeit in den Sinn. Der Wonnemonat Mai gilt weitestgehend als DER Hochzeitsmonat überhaupt. Und tatsächlich scheint es sich hier um den idealen Zeitpunkt zu handeln: Die Sonne fängt langsam an die Haut zu wärmen, überall erblühen Blumen in prächtigen Farben und irgendwie steht alles wieder auf Anfang. Eine Hochzeit ist ein Schritt in ein neues Leben. Ein Leben zu zweit. Und was symbolisiert noch gleich so einen Neubeginn? Richtig, zum Beispiel die Kirschblüte! Warum also nicht die Hochzeitskulisse mit der japanischen Schönheit veredeln?

Wenn das Brautpaar lieber ganz traditionell die Rosenblätter werfen lassen möchte, dann haben wir hier zur Vorbereitung noch mal eine Anleitung zum richtigen Zupfen der Rosenblätter.

Nicht nur die Kirschblüte wird gefeiert! Gartenfestivals im Mai

Zweifellos ist der Mai auch ein Gartenmonat. Soll heißen, jetzt löst ein fabelhaftes Gartenfestival das nächste ab. Die Lust, sich im Freien bzw. im Garten aufzuhalten ist kaum noch zu bändigen. Umso schöner, dass die Landpartien und Gartenfeste ihre Besucher zu ein paar wunderbaren Stunden unter freiem Himmel einladen. In einer prunkvollen Umgebung präsentiert sich das Schloss- und Gartenfest auf Schloss  Ramholz in Hessen. Während der bayrischen Tölzer Rosentage wird in alten Klostergärten gefeiert und auch die DiGa Bruchsal findet vor zauberhaft historischer Kulisse statt.

Ob nun bierselig mit Bollerwagen im Grünen,  bei einem Gläschen Sekt unter der Kirschblüte oder auf einer romantischen Hochzeit – wir wünschen allen Gartenfreunden noch einen traumhaften Mai!

 

Tölzer Rosentage

Tölzer Rosentage

 

Torte mit Blumen lila

Hochzeitsmonat Mai

 

 

 

 


Diesen Beitrag auf Facebook
Gartenmessen.de auf Facebook