Gartenfestival Ippenburg – es wird sommerlich!

Beim diesjährigen sommerlichen Gartenfestival auf Schloss Ippenburg reiht sich ein Highlight an das nächste. Da wären zum einen die bewährten Klassiker wie das prachtvolle Rosarium 2000+ oder der duftende Küchengarten. In Letzterem befindet sich übrigens der erste Trüffelgarten Deutschlands! Die vielen bunten Rosen, Sommerblumen und Stauden sorgen neben den frischen Gemüsesorten schon einmal für richtiges Sommer-Feeling. Auch der mit Lubera bepflanzte Mundraubgarten bezirzt die Besucher mit seinem einzigartig sommerlichen Früchte-Paradies.

Prominente Unterstützung beim Gartenfestival

Doch das Sommerfestival in Ippenburg hält noch so einige Überraschungen bereit. So z.B. ein riesiges Regal, in dem sich ganze 50 (bepflanzte!) Taschen befinden. Diese Taschen gehören Prominenten, die sich im Zuge der Aktion HANDBAG/BACK TO PEACE für syrische Flüchtlingskinder im Irak engagieren. Bettina Wulff war eine der Persönlichkeiten, die beim Aufbau auf Schloss Ippenburg mit dabei war. Mit fast 6 Metern Höhe und einer Breite von beinahe 5 Metern macht diese ausgefallene Kunstinstallation richtig was her. Beim Gartenfestival ist sie auf der Ippenburger Spiralinsel ganz am Ende des Ausstellungsgeländes zu bewundern.

Nächstes Highlight: Die 25 neu gestalteten Schaugärten! Und hier kommt auch schon das Motto „Einmal Garten to go, bitte!“ in’s Spiel, denn das „Urban Gardening“ (städtisches Gärtnern) mit seinem Anspruch an Kreativität und Mobilität diente den Gartendesignern bei ihrer Arbeit als Inspirationsquelle. Die Schirmherrin von „Einmal Garten to go, bitte!“ ist die bekannte Gartenexpertin Heike Boomgaarden. Sie wird den Gästen vom Gartenfestival an allen vier Tagen der Veranstaltung das Thema Urban Gardening näher bringen. Was es mit dem Taschengarten, einer gedeckten Tafel und dem Hexenkräuterexpress auf sich hat? Es handelt sich dabei um die Kreationen der verschiedensten Gartenkünstler – und damit um absolute Must-See’s für Gartenliebhaber!

Kein Gartenfestival ohne Shoppen!

Wie es sich für ein richtiges Gartenfestival gehört, sind auch beim Sommerfestival in Ippenburg viele ausgesuchte Aussteller dabei, die den ein oder anderen Shopping-Traum erfüllen. Dieses Mal sind es etwa 180 Aussteller, die sich dem Thema Garten und Lifestyle verschrieben haben. Zum Glück können schwer gefüllte Taschen direkt im Depot gelagert werden, die Einkäufe müssen dann am Ende nur noch am Parkplatz abgeholt und eingeladen werden. So ein sommerlicher Tag auf dem Gartenfestival kann also im wahrsten Sinne des Wortes unbeschwert genossen werden. Am Wochenende kümmern sich außerdem professionelle Kinderbetreuer um die Kleinen. Ob lehrreiche Vorträge und Workshops, kulinarische Leckerbissen oder der Genuss eines musikalischen Live-Acts – das Ippenburger Sommerfestival macht’s möglich!

Mehr zum Gartenfestival auf Schloss Ippenburg gibt es hier. Noch mehr Gartenevents sind im Jahreskalender hinterlegt. Über die Bundesland-Suche rechts oben auf der Startseite findet man das Gartenfestival in der eigenen Region.

Gartenmessen.de wünscht viel Vergnügen beim sommerlichen Gartenfestival!

 

Die Ladys vom Gartenfestival

Die Ladys vom Gartenfestival

 

Kunst beim Gartenfestival

Kunst beim Gartenfestival

 

Gartenfestival + Sommer = Sommerfestival!

Gartenfestival + Sommer = Sommerfestival!

 

 


Diesen Beitrag auf Facebook
Gartenmessen.de auf Facebook