Das Gartenfestival Ippenburg und seine Aussteller

Jedes Jahr im Herbst geht es von vorne los. Dann werden auf Schloss Ippenburg im Osnabrücker Land wieder viele hunderte Anmeldunterlagen an ganz unterschiedliche Aussteller von nah und fern geschickt. Aussteller sind jene, die auf Messen oder eben Ausstellungen ihre Produkte präsentieren und verkaufen. Wir interessieren uns dabei natürlich vor allem für diejenigen, die auf Gartenveranstaltungen wie z.B. Ippenburg unterwegs sind.

Post aus Ippenburg

Unter denen, die im Herbst Post von Freifrau Viktoria von dem Bussche bekommen, sind viele „alte Hasen“. Sie kennen schon so einige Gartenfeste aber auf dieses freuen sie sich schon beim Öffnen der Post ganz besonders: Das Gartenfestival auf Schloss Ippenburg. Dreimal im Jahr, im Frühling, Sommer und Herbst lädt Frau von dem Bussche samt Familie in’s Schloss nach Bad Essen. Oder besser gesagt in die Schlossgärten von Ippenburg.

Ausstellen auf dem Gartenfestival Schloss Ippenburg

Die Aussteller, die hier ihren festen Platz haben, können sich freuen. Jeder, der sich in Ippenburg bewirbt, muss zunächst einem professionellem und prüfendem Blick standhalten: Produkt, Präsentation und die Verkaufsart werden genauestens unter die Lupe genommen, schließlich sollen die Gäste dieses Gartenfestival zufrieden und voller Inspiration verlassen. Bei der Standverteilung wird darauf geachtet, den Besuchern der Gartenmesse ein spannendes Einkaufserlebnis zu verschaffen. Für den Auf- und Abbau der Stände sowie alle logistischen Fragen ist das professionelle Organisationsteam von Schloss Ippenburg verantwortlich.

Wir möchten nun ein paar Aussteller vorstellen, die diese Übung mit Bravour gemeistert und einen der begehrten Plätze auf dem Gartenfestivals auf Schloss Ippenburg ergattert haben.

Vom Antiquitäten- bis zum Zwiebelhändler – Das Gartenfestival Ippenburg

Seit Ende der 90er Jahre stellt die Manufaktur Van Blythen (mittelhochdeutsch für Von Blüten) kulinarische Schätze aus essbaren Blüten her, vom Blütensirup über den Likör bis zum Chutney. Unglaublich, was man mit ein paar hübschen Blütenblättern alles anstellen kann. Auf die Idee kam die Betreiberin übrigens im Südfrankreich-Urlaub, als sie zum ersten Mal in eine Quiche mit Lavendelblüten biss… Die Veranstalter vom Gartenfestival auf Schloss Ippenburg belohnen diese wundervolle Geschäftsidee nur zu gerne mit einem Standplatz.

Wer sich mit Gartenmessen auskennt, der weiß, dass dort meistens nicht nur Pflanzen in jeglicher Form, sondern auch Accessoires und Dekorationen für Haus und Garten feilgeboten werden. Ein beliebter Ippenburg-Aussteller ist Antiquitäten Hammerich. Das Geschäft erfreut sich auch bei Gartenfans großer Beliebtheit, schließlich besteht das Sortiment u.a. aus stilvollen Gartenmöbeln und –objekten. „Ein Stück Lebensqualität“ möchten die Antiquitätenliebhaber an ihre Kunden weitergeben. Ein schöner Leitsatz, der immer wieder viele Gartenkenner zu begeisterten Kunden macht.

Auch jedes Jahr auf Schloss Ippenburg dabei: Der Kräuterzwerg. Das liebevoll geführte Unternehmen hat sich auf eine reiche Sammlung an Kräutern spezialisiert. Küchenkräuter, Heilkräuter und Kräuter zum Würzen sind heutzutage wieder sehr beliebt und finden bei gesundem Lebensstil eine häufige Anwendung im Alltag. Neben dem Onlineshop bietet auch der Stand auf Schloss Ippenburg eine „dufte“ Auswahl.

Apropos Duft: Wenn einem schon von weitem köstliche orientalische Gerüche von Kardamom, Minze und aromatischem Mokka entgegenwehen, dann sind die Moccamaker nicht weit. Mit ihren gelb-weißen Zelten sind sie auch auf dem Gartenfestival Ippenburg stets dabei. Bei würzigem Tee und süßem Gebäck lässt es sich aber auch herrlich entspannen. Die Moccamaker gibt es nunmehr seit 20 Jahren, angefangen hat alles im niedersächsischen Bramsche.

Was das Gartenfestival Ippenburg seinen Gästen bietet

Ob mit alten Möbelstücken, frischen Küchenkräutern, kreativen Blütenrezepten oder orientalischen Gaumenfreuden- all diese Aussteller haben es geschafft, Frau von dem Bussche und ihr Team mit ihrem Konzept zu überzeugen und sind so ein unverwechselbarer Teil vom Gartenfestival auf Schloss Ippenburg geworden. Das bunte Sortiment gehört längst zum Konzept des Gartenfestes, schließlich sollen die Gäste einen wunderschönen Tag in Erinnerung behalten und das gelingt umso besser, wenn möglichst vielfältige Eindrücke entstehen. Hier ein paar frische Blumen für’s Esszimmer mitnehmen, da etwas über Kräuter und Gewürze lernen und zwischendurch einen köstlichen Kaffee schlürfen. Erst diese bunte Mischung macht ein richtig gutes Gartenfest aus.  Der freundliche Umgang mit und unter den Ausstellern wird auf Ippenburg sehr großgeschrieben, schließlich überträgt sich eine gute Atmosphäre auch auf die Gäste.

Dies ist nur einen kleiner Auszug aus diesem „Aussteller-Mix“, für alle die mehr wollen: Ab nach Ippenburg! Weiter Infos finden Interessierte in unserem Kalendereintrag.

Ippenburg

Moccamaker Ippenburg

 


Diesen Beitrag auf Facebook
Gartenmessen.de auf Facebook